Das Beste für die Kleinen: Apps von der Krippe bis zur Ausbildung

Am Abend des 15. Februar war es so weit: Die Show your App Award Jury vergab die Preise für die besten Apps 2016. Zudem stimmten die Verbraucher über die Gewinner der drei Publikums-Preise in einem Internet-Voting ab. Die App „Babyphone 3G“ überzeugte die Jury des “Show Your App“ Awards 2017 und bekam Gold. Silber ging an die Anwendung “TalentHero”, die Jugendliche bei der Suche nach der richtigen Ausbildung unterstützt. Die Kinder-Applikation “Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen” erhielt Bronze. Beim Publikumsvoting gewann das „Haushaltsbuch MoneyControl“ vor „Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen“ und der App „thx for“. Mit dem „Location Heroes Award“ zeichnete am selben Abend die Location Based Marketing Association (LBMA) drei Kampagnen und Lösungen aus, die eine Location-Komponente auf besonders vorbildliche Weise umsetzen. Die Awards wurden im Rahmen der LOCA Conference auf einer Abendveranstaltung in München verliehen.

Jury-Mitglied Lars-Christian Weisswange (links) und Adam Ludvik von der Sieger-App “Babyphone 3G”. Neben dem Award durften sich die Programmierer auf ein Moto Z Play für ihre Arbeit freuen.

Die Jury wählte die drei besten Apps sowie die Sieger in den Kategorien nach den Kriterien Design, Usability, Funktionalität sowie
Kosten-Nutzen-Verhältnis aus. Hierzu trafen sich die Juroren am 26. Januar, die Consumer-Abstimmung endete am 5. Februar. An erster Stelle setzte sich die „Babyphone 3G“-App durch. Mit ihr können User alte Apple- und Android-Geräte in voll funktionsfähige Babyphones umwandeln. Dabei werden ein Gerät zur Babystation im Zimmer und eins zur Mutterstation bei den Eltern. Je nach Wunsch – und dem verfügbaren mobilen Internet – überträgt die App Töne und auch Bilder. Zudem können mit der Babystation Schlaflieder abgespielt und die Aktivität des Babys aufgenommen werden.

„Die Gewinner des Show your App Award zeigen eindrucksvoll, dass Entwickler auch ein Jahrzehnt nach dem Durchbruch des Smartphones noch immer zahlreiche Möglichkeiten besitzen, Kunden und Experten mit innovativen nutzerorientierten Apps zu begeistern. Wir sind überzeugt davon, dass Kunden nur bei einem offenen System nachhaltig von den vielfältigen Möglichkeiten der künftigen Smartphone-Generationen profitieren werden. Wir arbeiten daher eng mit der Entwickler-Community zusammen und bieten ihnen mit unserem modularen Konzept des Moto Z Play und den Mods das ideale Umfeld, Apps für völlig neue Anwendungsszenarien zu kreieren,“ erklärt Lars-Christian Weisswange, Jury-Mitglied und GM DACH Mobile Business Group Lenovo.

Mit der Silbermedaille ehrte die Jury die „TalentHero“. Sie hilft Jugendlichen mit einem Orientierungs-Check auf Basis ihrer Interessen dabei, Ausbildungsplätze zu finden, die zu ihnen passen. Unternehmen bietet sie somit motivierte Bewerber für vakante Stellen. Die Nutzer können sich in der App auch gleich professionell mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen via App bewerben. Per Push-Nachrichten erhalten sie regelmäßig Infos zu neuen Ausbildungsplätzen oder Azubi-Events in ihrer Nähe.

Der dritte Platz ging an die Kinderbuch-App „Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen“. Die liebevoll illustrierte Kinderbuch-App erzählt die bekannte Geschichte der drei kleinen Schweinchen. Dabei können die Kinder selbständig in das Geschehen eingreifen und dieses beeinflussen. Die App kann (wie ein normales Buch) zum Vorlesen, als filmische Abspielung (Zeichentrick) oder als interaktives und videounterstütztes Hörbuch genutzt werden. Abgerundet wird sie mit auf die Altersgruppe abgestimmten Fragen, Quizbestandteilen und Spielsequenzen.

Die Kategorie-Sieger

Aus den Einreichungen, die sich in sechs Kategorien einteilten, erkor die Jury zudem für jede der Kategorien einen Gewinner. So setzte sich im Feld Life & Style die App „T-Mobile Xklusiv“ durch, die Kunden von T-Mobile Austria durch die Bonuswelt des Konzerns führt und diverse Services bietet.

Übersicht der Kategorie-Sieger

Life & Style: T-Mobile Xklusiv
Business & Finanzen: Guidants
Games & Entertainment: Take Off
Media & Bildung: BR 24
Mobilty & Travel: Hotelsuche HRS
Health & Fitness: ReSound Relief

In der Kategorie Business & Finanzen sicherte sich „Guidants“ den Sieg. Mit der personalisierbaren App können Anleger und Trader Finanznachrichten, Kurse und Charts in Echtzeit abrufen, Watchlisten erstellen und verwalten oder Musterdepots anlegen und nachbilden.

Take Off“ wurde als beste App in der Kategorie Games & Entertainment ausgezeichnet. Die App bietet einen vollwertigen Flugsimulator für die Hosentasche. Mit über 20 Flugzeugen kann die Spielwelt frei erkundet werden oder aber der User versucht sich an einer von 40 Missionen.

Im Bereich Medien & Bildung prämierte die Jury die Anwendung „BR 24“. Die News-App bietet aktuelle Artikel, Videos und Audios aus ganz Bayern, Deutschland und der Welt, die sich der Nutzer individuell zusammenstellen kann.

Mit der „Hotelsuche HRS“ gewann in der Kategorie Mobility & Travel die neue App des Hotelservice HRS. Sie bietet neben Suche und Buchung von Hotels auch die neue Funktion „Smarthotel“. Mit ihr können die User in teilnehmende Hotels bequem via Smartphone ein- und auschecken und bezahlen.

Die Kategorie Health & Fitness konnte die App „ReSeound Relief“ für sich entscheiden. Die App verschafft Tinnitus-Geplagten Linderung, indem sie mit den angenehmen Geräuschen von den Störgeräuschen ablenkt. Dabei entstehen persönliche dynamische Klanglandschaften, die je nach Vorliebe angepasst werden können.

Publikums-Gewinner

Unabhängig von der Jury bestimmte das Publikum in einem dreiwöchigen Voting-Marathon seine eigenen Gewinner. Den Sieg sichern konnten sich die Apps, die ihre Community mit Aufrufen und Social Media Aktionen am effektivsten zur Abstimmung animieren konnten. Am konnten sich die Entwickler des „Haushaltsbuch MoneyControl“ wie schon im Vorjahr über den Sieg im Publikums-Voting freuen. Auf dem zweiten Platz landete „Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen“. Dritter wurde die App „thx for“.

Alle Plätze im Überblick:

1. Haushaltsbuch MoneyControl
2. Die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen
3. Thx for
4. Judge it!
5. WayGuard – Lass dich unterwegs begleiten
6. ING-DiBa Kontostand
7. TV Now
8. Clever Parken
9. Urlaubspiraten
10. TheSimpleClub

Jury-Mitglieder: Dirk Waasen (Chefredakteur connect), Klaus Dudda (Verleger und Geschäftsführer Medienhaus Verlag), Julia Wegeler (Abteilungsleiterin Digital Products, n-tv), Lars-Christian Weisswange (GM DACH Mobile Business Group Lenovo), Chong-Won Lim (Head of Marketing, Central Region (DACH) Mobile Business Group Lenovo), Marco Parrillo (Mitglied der Geschäftsleitung Neue Mediengesellschaft Ulm), Angelique Szameitat (Chefredakteuring GFM Nachrichten)Canio Martino (Geschäftsführer new media solutions group), Jan Kluczniok (Chef vom Dienst, netzwelt.de), Roland Bernhard (Chefredakteur Telecom Handel), Max Bold (Chefredakteur web & mobile developer), Patrick Woods (freier Journalist), Steve Buchta (Redakteur Connect) sowie Maximilian Feigl, (Mobile Redakteur GFM Nachrichten)

Die Preise für die Gewinner wurden von Lenovo, n-tv, der NMG Ulm, dem WKA Verlag sowie GFM Nachrichten gestellt.

Der Location Heroes Award

Mit dem Digital Location Heroes Award der Location Based Marketing Association (LBMA) werden jährlich im Rahmen der LOCA Conference Unternehmen aus Handel, Marketing und Logistik für den Einsatz herausragender und innovativer Lösungen der Informationstechnologie prämiert. Die Experten-Jury bewertet die eingereichten Cases unter den Kriterien Usability, Idee / Innovation, Preis-Leistung, Design, Kompatibilität, Technischer Anspruch & Experience.

Die Jury von sich überzeugen konnte dabei die App „WayGuard“. Die von AXA in Kooperation mit der Polizei NRW / Köln entwickelte Anwendung erkennt die genaue Position des Nutzers und übermittelt diese in Echtzeit verschlüsselt an eine ISO-zertifizierte Leitstelle, die im Fall der Fälle gezielt professionelle Hilfe organisiert. Wenn gewünscht, kann sich der Nutzer über die App auch mit einem privaten Begleiter aus dem Freundes- oder Familienkreis verbinden, der den genauen Aufenthaltsort ebenfalls sieht.

Ebenfalls prämiert wurden die App zur Hotelsuche mit mobilem Check-in und Check-out von HRS sowie eine Lösung von net.Display zur Verbesserung der Kommunikation mit den Passagieren des Fährdienstes Wagenborg sowie.

Veröffentlicht in News